Newsletter KW 6: VKD-Forum im Rahmen des Nationalen DRG-Forums/ Nationalen Reha-Forums in Berlin

VKD-Forum in Berlin am 22. März 2019 im Rahmen des Nationalen DRG-Forum vom 21. bis 22. März 2019 | Stellungnahme der Fachgruppe psychiatrische Einrichtungen im Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für ein "Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz" vom 03.01.2019

Das VKD-Forum findet zum ersten Mal im Rahmen des Nationalen DRG-Forums am 22. März 2019, 12 Uhr bis 14 Uhr im Hotel ESTREL in Berlin zum Thema “NOTFALLKOFFER - wenn es kritisch wird - Prävention durch Führungskompetenz” statt. Sie sind herzlich eingeladen mit den Referenten zu diskutieren und sich aktiv zu beteiligen. 

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Flyer»

JETZT ANMELDEN»

Rabatt: Als VKD-Mitglied erhalten Sie exklusive Rabatte: Sie sparen 100€ auf den Eintrittspreis und sollten Sie noch kein Abonnent sein, erhalten zusätzlich ein Gratis-Jahresabonnement unseres Partnermagazins „f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus“ inklusive Zugang zum Fach-Portal bibliomed-manager.de mit tagesaktueller Berichterstattung (Listenpreis 279€).

Geben Sie bei der Online-Anmeldung im Bemerkungsfeld das Stichwort "VKD-Mitglied und Ihre sechsstellige Mitgliedsnummer" an. Bei der Rechnungsstellung wird der Rabatt dann berücksichtigt. 


18. Nationales DRG-Forum

Seit beinahe zwei Jahrzehnten ist das Nationale DRG-Forum die wichtigste Diskussionsplattform für Krankenhausmanager und Entscheidungsträger aus Politik, Wirtschaft, Verbänden und Wissenschaft. Im März 2018 tauschten sich knapp 1.500 Teilnehmer und 150 Referenten über die Herausforderungen der stationären und ambulanten Versorgung in Deutschland aus.

Getragen wird die Veranstaltung von den wesentlichen Partnern der Selbstverwaltung, veranstaltet vom Bibliomed-Verlag mit Unterstützung der B. Braun-Stiftung.

PROGRAMMVORSCHAU»

3. Nationales Reha-Forum

2016 etablierte der Bibliomed-Verlag dieses Forum für Rehabilitationseinrichtungen, um deren Stellenwert in Politik und Öffentlichkeit zu erhöhen. War es anfangs der Bundesverband Deutscher Privatkliniken (BDPK), der das Nationale Reha-Forum mit aus der Taufe hob, so engagieren sich inzwischen alle wesentlichen Partner aus Selbstverwaltung und Politik. 2019 begrüßen wir als neuen Partner 4QD-Qualitätskliniken.

Die Veranstaltung wird jährlich zeitgleich mit dem Nationalen DRG-Forum im Berliner Estrel-Hotel stattfinden und soll aktiv zur Weiterentwicklung der gesetzlichen Rahmenbedingungen für Rehakliniken beitragen.

PROGRAMMVORSCHAU»

JETZT ANMELDEN»

Rabatt: Als VKD-Mitglied erhalten Sie exklusive Rabatte: Sie sparen 100€ auf den Eintrittspreis und sollten Sie noch kein Abonnent sein, erhalten zusätzlich ein Gratis-Jahresabonnement unseres Partnermagazins „f&w führen und wirtschaften im Krankenhaus“ inklusive Zugang zum Fach-Portal bibliomed-manager.de mit tagesaktueller Berichterstattung (Listenpreis 279€).

Geben Sie bei der Online-Anmeldung im Bemerkungsfeld das Stichwort "VKD-Mitglied und Ihre sechsstellige Mitgliedsnummer" an. Bei der Rechnungsstellung wird der Rabatt dann berücksichtigt. 


Weitere VKD-Termine finden Sie unter 

www.vkd-online.de/veranstaltungsuebersicht

Stellungnahme der Fachgruppe psychiatrische Einrichtungen zum Referentenentwurf des Bundesministeriums für Gesundheit für ein „Psychotherapeutenausbildungsreformgesetz“ vom 03.01.2019

Die Fachgruppe psychiatrische Einrichtungen im VKD begrüßt grundsätzlich die Initiative zur Neuordnung der Psychotherapeutenausbildung; sieht jedoch gleichzeitig einige wesentliche Ergänzungen und Veränderungen als dringend erforderlich an.

In den deutschen Kliniken arbeiteten im Jahr 2015 ca. 12.000 Psychologinnen und Psycho-logen und psychologische Psychotherapeutinnen und Psychotherapeuten. Sie nehmen damit insbesondere in den psychiatrischen, kinder- und jugendpsychiatrischen sowie den psychosomatischen Kliniken eine wichtige Rolle ein. Hier sind sie verantwortlich in die Diagnostik und Therapie teils schwer erkrankter Menschen eingebunden. Aufgrund des demografischen Wandels und des in den kommenden Jahren bevorstehenden deutlich verschärften Fachkräftemangels sehen wir unter den nachfolgenden Bedingungen im vorliegenden Gesetzesentwurf einen ersten Schritt, die Qualität in den Kliniken auch in den kommenden Jahren zu gewährleisten. Weiterlesen»


Wir hoffen, die Informationen waren für Sie interessant. Im Anhang finden Sie den Newsletter auch als PDF-Datei.

Entdecken Sie unsere vielen guten Seiten in unserer  Online-Broschüre.

Wenn Sie keine Pressemitteilungen oder Newsletter mehr erhalten möchten, nutzen Sie bitte den unten stehenden Link und nehmen Sie die Löschung aus unserem Verteiler eigenständig vor.