Newsletter KW 7: Erster VKD-Gesprächsabend war ein großer Erfolg | EAHM2019 - jetzt anmelden!

Am 16. Januar 2019 fand im ESTREL Berlin der VKD-Gesprächsabend unter dem Motto: "Unterwegs auf Datenautobahnen und an Kartenterminals - Chancen und Risiken der digitalen Vernetzung" statt. | EAHM-Congress in Gent, Belgien vom 12. bis 14.09.2019 - jetzt anmelden!

Download Newsletter KW 7»

Erster VKD-Gesprächsabend war ein großer Erfolg

Am 16. Januar 2019 fand im ESTREL Berlin der VKD-Gesprächsabend unter dem Motto: „Unterwegs auf Datenautobahnen und an Kartenterminals – Chancen und Risiken der digitalen Vernetzung“ statt.

Das neue Veranstaltungsformat versprach eine informelle Atmosphäre – in einer Runde mit 20 interessierten Teilnehmerinnen und Teilnehmern sowie hochrangigen Vertretern aus Politik und Wirtschaft. So waren zu dem Treffen Staatssekretär Thomas Kralinski und Heiko Borwieck, Leiter von Philips Health Systems Deutschland, eingeladen. Staatssekretär Thomas Kralinski ist Bevollmächtigter des Landes Brandenburg beim Bund für Medien und internationale Beziehungen. Er erläuterte die Digitalisierungsstrategie für Brandenburg und die damit verbundenen Vorteile. So beschrieb er die neu gewonnenen Chancen für die ländlich strukturieren Flächenländer durch eine digital unterstützte enge Verzahnung der verschiedenen Sektoren in der Gesundheitsversorgung. Die Landesregierung möchte diesen Prozess in Kooperation mit der Gesundheitswirtschaft, den Kommunen, den Landkreisen und den Kostenträgern intensiv begleiten und fördern.

Heiko Borwieck ging in seinem Redebeitrag auf die Vernetzung innerhalb der Krankenhäuser, der Klinikverbünde und des gesamten Gesundheitssystems ein. Dabei stand die Optimierung von Prozessen im Vordergrund, dargestellt am Beispiel der Teleradiologie und der digitalen Pathologie.

Das Interesse der Teilnehmerinnen und Teilnehmer an der Thematik war groß. Die Veranstalter erhielten viele positive Rückmeldungen, in denen der Wunsch nach einem weiteren intensiven und spannenden Austausch über praxisrelevante Fragen geäußert wurde.


Für Rückfragen wenden Sie sich bitte an:

Petra Leiste,
Landesvorsitzende

Telefon: 03334 69 2205
E-Mail: vkd@glg-mbh.de


Weitere Termine der Landesgruppe Berlin/Brandenburg:

  • "Zukunft der Pflege – Gesetze und beispielhafte Umsetzung"
    02.04.2019 in Berlin
  • Jahrestagung
    05. - 06.09.2019 in Sommerfeld


Download Newsletter KW 7»

EAHM-Congress 2019 - Der VKD ist auch dabei!

Vom 12. bis 14. September 2019 findet der 28. Kongress der Europäischen Vereinigung der Krankenhausmanager in Gent, Belgien, statt. 

Verpassen Sie nicht die Gelegenheit sich international über aktuelle Themen auszutauschen. Neben  sechs interessanten Themenblöcken, erhalten Sie Einblicke in sechs Krankenhäuser und haben die Gelegenheit internationale Kontakte zu knüpfen. Weitere Informationen finden Sie unter: www.eahm2019.eu


Die Themenblöcke im Einzelnen:

  • Smart Buildings & Logistics
  • Innovation & Technology
  • Big Data & Digital Health
  • Smart Buildings & Logistics
  • Finance & Health Economics
  • Health Management, Governance & Ethics

WAS IST DER EAHM2019? 

Danny Havenith, Kongressvorsitzender des EAHM-Kongresses 2019, fasst das Konzept zusammen.

Schauen Sie sich hier das Video an»


Melden Sie sich jetzt an und sichern Sie sich noch bis zum 31. Mai 2019 Ihr Early-Bird-Ticket!


JETZT ANMELDEN»


Gebühren:

EARLY BIRD - noch bis 31. Mai 2019: € 490,00 (zzgl. MwSt.)

REGULAR - 1 June 2019 up to 12 September 2019: € 590,00 (zzgl. MwSt.)


Im Preis enthalten sind:

  • Scientific program
  • Social program (full)

Nicht im Preis enthalten sind:

  • Transfer to Belgium
  • Transfer to Ghent
  • Hotel accomodation
  • Partner program


Erfahren Sie mehr über den Kongress und Tagungsort:

  • EAHM 2019: Eine einzigartige Erfahrung, die Sie nicht verpassen sollten! Mehr erfahren»
  • So viele gemeinsame Werte, die so viel können! Mehr erfahren»

Wir hoffen, die Informationen waren für Sie interessant. Im Anhang finden Sie den Newsletter auch als PDF-Datei oder können ihn hier herunterladen.

Entdecken Sie unsere vielen guten Seiten in unserer  Online-Broschüre.

Wenn Sie keine Pressemitteilungen oder Newsletter mehr erhalten möchten, nutzen Sie bitte den unten stehenden Link und nehmen Sie die Löschung aus unserem Verteiler eigenständig vor.