Düsseldorf ist wieder Treffpunkt der Krankenhaus-Entscheider

Der VKD positioniert sich in vielen Veranstaltungen und Diskussionsrunden. Bitte vormerken: Medica-Stand in Halle 15 - D34.

Berlin, d. 6. November 2017. Vier Tage, die sich viele Krankenhausmanager in jedem Jahr rot im Kalender anstreichen: Vom 13. bis zum 16. November öffnet die Medica, die weltgrößte Medizinmesse, in Düsseldorf wieder ihre Tore. Gleichzeitig findet mit dem Deutschen Krankenhaustag die wichtigste Konferenz der Klinikbranche statt. Für den Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands ist das einer der wichtigsten Termine des Jahres. Hier positioniert sich der Verband der Krankenhaus-Führungskräfte gegenüber der Politik, der Wirtschaft und den Medien. Hier bietet er den Teilnehmern des in diesem Jahr 40. Deutschen Krankenhaustages ein Podium für Themen, die dem Management besonders auf den Nägeln brennen. Hier treffen sich Mitglieder, Kooperations- und Geschäftspartner aus anderen Verbänden und der Industrie sowie immer auch viele an der Verbandsarbeit Interessierte am repräsentativen Stand des VKD in Halle 15, ganz in der Nähe des Tagungszentrums, des Congress-Centrums-Ost.

Der VKD ist an diesen vier Tagen intensiv in das Programm des Krankenhaustags eingebunden. Mitglieder des Präsidiums und des Vorstands moderieren und leiten einzelne Veranstaltungen. VKD-Präsident Dr. Josef Düllings erläutert im Rahmen der Eröffnung sowie vor der Presse die Positionen des Verbandes. Im Rahmen der Entscheiderfabrik für optimalen IT-Einsatz werden die fünf ausgewählten IT-Schlüsselthemen dieses Jahres von den Teams aus Krankenhäusern, Industrie und Beratungsunternehmen präsentiert und diskutiert. Schon in den vorangegangenen Jahren stieß das VKD-Forum mit Work Café auf großes Interesse. „Notfall Notaufnahme?“ ist in diesem Jahr das Thema. Welche Positionen vertritt hier der VKD? Welche Lösungsansätze gibt es? Wie stellt sich die rechtliche Situation dar? Das alles kann diskutiert werden und die Referenten beantworten die Fragen der Teilnehmer in kleinen Runden.

„Wir freuen uns, an unserem traditionellen Standort wieder Gastgeber und Treffpunkt für viele Gespräche sein zu können. Die Wege zu den Veranstaltungen des Deutschen Krankenhaustages und auch zu unseren Partnern von der Entscheiderfabrik, an der unser Verband ja maßgeblich beteiligt ist, sind kurz“, sagt VKD-Geschäftsführerin Gabriele Kirchner. „Der inzwischen traditionelle gemeinsame Treffpunkt „Meet IT“ der Messe Düsseldorf, des VKD und der Entscheiderfabrik findet wieder nur wenige Schritte entfernt von unserem Stand statt. Und einen Ruhepunkt im Trubel der Messe, einen Ort für einen guten Kaffee, einen Platz, sich auch mit den zahlreichen Angeboten unseres Verbandes vertraut zu machen, findet jeder hier bei uns ebenfalls.“

Die VKD-Geschäftsstelle kommt mit vielen neuen Informationsmaterialien nach Düsseldorf. Eine umfangreiche Broschüre über den Verband ist dabei. Fortbildungsangebote werden vorgestellt. Die gerade wieder erschienenen Berichte aus der Krankenhauspraxis stellen u.a. Projekte zur ambulanten Notfallversorgung und zum Thema Personalgewinnung vor. Natürlich stehen Gabriele Kirchner und ihre Mitarbeiterinnen auch für Gespräche mit Interessenten zur Verfügung.

„Medica und Deutscher Krankenhaustag sind für unseren Verband und unsere Mitglieder eine wichtige Plattform für Information, Diskussion und vor allem auch für Erfahrungsaustausch. Letzteres ist eines der wichtigsten Anliegen des VKD“, erläutert Gabriele Kirchner. „Diese vier Tage im November werden intensiv dafür genutzt.“

Der 40. Deutsche Krankenhaustag findet vom 13. bis 16. November im Rahmen der weltgrößten Medizinmesse Medica in Düsseldorf statt. Der VKD präsentiert sich traditionell in Halle 15, Stand D34, in unmittelbarer Nähe zum Congress-Centrum-Ost.