Einladung zur Pressekonferenz am 4. März 2015

Sehr geehrte Damen und Herren, die Politik arbeitet an der dringend notwendigen Krankenhausreform. Die Grundlage dafür bilden die Eckpunkte der Bund-Länder-Arbeitsgruppe, die im Dezember veröffentlicht wurden. Der Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands hat dazu Positionen aus Sicht der Krankenhauspraxis formuliert, die wir Ihnen im Rahmen einer Pressekonferenz vorstellen möchten.

Neben der uneingeschränkten Zustimmung des VKD zur vorgesehenen Qualitätsoffensive befördern aus Sicht unseres Verbandes viele der geplanten Regelungen dieses Ziel nicht. Ganz im Gegenteil: Sie gefährden es sogar. Unsere Stellungnahme beinhaltet daher eine Reihe von begründeten Warnhinweisen.
Neben der Kritik an einzelnen Regelungen geht es dem VKD vor allem auch um eine notwendige Neugestaltung des Ordnungsrahmens für die Krankenhäuser. Die aktuellen Probleme in der Krankenhausbranche entstehen nicht, weil es zu viele Krankenhäuser oder zu viele Betten gibt oder weil Krankenhäuser zu schlechte Qualität abliefern. Das Hauptproblem ist der widersprüchliche Ordnungsrahmen, der die Krankenhäuser einerseits in einen Wettbewerb treibt, andererseits aber diesen Wettbewerb ausbremst. Das schadet den Krankenhäusern – und es schadet vor allem auch den Patienten.
Darüber möchten wir gern mit Ihnen sprechen.

Die Pressekonferenz findet statt am Mittwoch, dem 4. März, um 10 Uhr, im Novotel Berlin Am Tiergarten, Straße des 17. Juni 106 – 108, 10623 Berlin (Raum Arkadia-Urania).

Bitte teilen Sie uns mit, ob Sie teilnehmen können.

Mit freundlichen Grüßen
Dr. Josef Düllings
Präsident