Tagung "Gesundes Krankenhaus" am 22./23. März 2006 in Osnabrück

Mit ihren rund 16,7 Mio. stationären Behandlungen und 1,16 Mio. ambulanten Operationen sind die über 2100 deutschen Krankenhäuser ein großer Wirtschaftsfaktor. Rund 1,1 Mio. Beschäftigte arbeiten zum Wohle ihrer Patienten. Die Mitarbeiter/innen wissen auch, dass ihre Arbeit Umweltauswirkungen hat: Abfall, Energie- und Wasserverbrauch, Belastungen für Luft und Wasser.

Viele Krankenhäuser sind in einer ökonomisch schwierigen Lage. Kann Umweltschutz durch sparsamen Umgang mit Materialien und Ressourcen und Bewusstsein für ineffiziente Arbeitsabläufe hier einen Beitrag leisten?

Zum interdisziplinären Austausch lädt die Tagung „Das gesunde Krankenhaus der Zukunft", die am 22. und 23. März 2006 im Zentrum für Umweltkommunikation der Deutschen Bundesstiftung Umwelt in Osnabrück stattfindet. Dort werden die Rahmenbedingungen einer umweltverträglichen Betriebsführung beleuchtet. Darüber hinaus zeigen konkrete Beispiele aus Krankenhäusern auf, wie Umweltschutzprojekte zur Modernisierung des Krankenhauses beitragen können.

Nähere Informationen sowie das Programm der Tagung finden Sie unter www.gesundeskrankenhaus.de bzw. http://www.dbu.de/calender/termin348.html