VKD-Landesgruppe Hessen/BDO: Sozialversicherungsprüfung im Krankenhaus Strategien zur Enthaftung der Geschäftsführung bei Einsatz von Honorarkräften

Der Einsatz von Honorarkräften war und ist teilweise noch heute in vielen Krankenhäusern, Rehabilitations- und Pflegeeinrichtungen an der Tagesordnung.

Diese Unternehmen sollten ihren Umgang mit nicht festangestellten Kräften prüfen und etwaige Risiken bewerten. Abhängig von Art und Umfang des Einsatzes von Honorarkräften empfiehlt es sich, eine aktive Rolle bei der Aufarbeitung einzunehmen. So können Nachforderungsbeiträge sowie Steuern verringert und strafrechtliche Risiken möglicherweise vermieden werden - einschlägige Rückmeldungen betroffener Geschäftsführungen bestätigen dieses.

Im Fachartikel, erschienen in „das Krankenhaus 01/2017“, wird dargestellt, wie „Altlasten“ zu bewerten sind und wie vielleicht eine Enthaftung erfolgen kann. Die Freigabe zur Weiterleitung dieses Fachartikels wurde von BDO Legal freundlicherweise erteilt.