Pressemitteilung: VKD-Landesgruppe Bayern wählt neuen Vorstand

Die VKD-Landesgruppe Bayern hat in ihrer Mitgliederversammlung 2015 einen neuen Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Da der bisherige Vorsitzende Günther Pfaffeneder nach drei Amtsperioden nicht mehr antreten konnte, wählte die Versammlung einstimmig Josef Götz, Geschäftsführer der Kliniken Nordoberpfalz AG, zum neuen Vorsitzenden.

Bad Wörishofen, 19. Oktober 2015. Die VKD-Landesgruppe Bayern hat in ihrer Mitgliederversammlung 2015 einen neuen Vorstand für die nächsten drei Jahre gewählt. Da der bisherige Vorsitzende Günther Pfaffeneder nach drei Amtsperioden nicht mehr antreten konnte, wählte die Versammlung einstimmig Josef Götz, Geschäftsführer der Kliniken Nordoberpfalz AG, zum neuen Vorsitzenden. Damit tritt ein erfahrener Krankenhausleiter die Nachfolge Pfaffeneders an. Der bisherige Stellvertreter Wolfram Firnhaber, Klinikumsleiter Memmingen, wurde in seinem Amt bestätigt.

Weitere Mitglieder des Vorstandes sind die Klinikumsleiter Andreas Ruland, Kempten, Staphan Kolck, Hassfurt, Martin Schmidt, Marktredwitz, Heiner Kelbel, Mühldorf a.Inn, und Stefan Schilling, Neustadt/ Aisch.

Ein besonderer Dank galt den ausscheidenden Vorstandsmitgliedern Günther Pfaffeneder, Dr. Uwe Zöllner und Jürgen Winter, aber natürlich auch der neuen Vorstandschaft, die sich der Aufgabe stellt, die Landesgruppe weiter zu führen und diesbezüglich Verantwortung für die Belange der bayerischen Krankenhäuser zu übernehmen.

Der neu gewählte Vorsitzende Josef Götz wies auf die Weiterführung und Weiterentwicklung des anspruchsvollen Fort- und Weiterbildungsprogrammes für Krankenhausmitarbeiter hin. Dabei sei man auf die Unterstützung aller Mitglieder angewiesen. Der VKG-Landesgruppe sei es aber auch darüber hinaus besonders wichtig, die momentan dringlichen Themen im Krankenhausbereich, wie z. B. die Betriebs- und Investitionskostenfinanzierung, mitzubestimmen. Als weitere große Aufgabe sehe er die Beeinflussung auf der augenblicklich vornehmlich aus der Interessenlage der Krankenkassen geführte Qualitäts- und

Strukturdiskussion in den Krankenhäusern. Hier gelte es, die immensen Anstrengungen und äußerst positiven Entwicklungen in den Einrichtungen der vergangenen Jahre zu kommunizieren und die Diskussion wieder auf die Bedürfnisse der Patienten und Mitarbeiter auszurichten. Götz unterstrich die Notwendigkeit einer engen Zusammenarbeit aller Verbände, Institutionen und Zusammenschlüsse im Krankenhausbereich. Eine engmaschige Abstimmung mit der Bayerischen Krankenhausgesellschaft sei dabei wichtig.

Josef Götz bedankte sich abschließend im Namen der gewählten Vorstandsmitglieder für das eindeutige Votum und das ausgesprochene Vertrauen. Er würdigt seinen Vorgänger Günter Pfaffeneder als einen bundesweit anerkannten Krankenhausfachmann, der auch und vor allem durch seine Persönlichkeit überall geschätzt und auf dessen Rat und Urteil viel gegeben wird. Sein Dank gilt auch den ausscheidenden Vorstandsmitglieder Dr. Uwe Zöllner und Jürgen Winter für das große Engagement.

Ihm persönlich sei es eine Ehre, der VKD Landesgruppe Bayern vorstehen zu dürfen, er sehe dies aber auch als eine Verpflichtung gegenüber den bayerischen Krankenhäusern, deren Patienten und Mitarbeitern.

Erläuterung:

Der Verband der Krankenhausdirektoren e.V. (VKD) wurde 1903 in Dresden gegründet und vertritt aktuell mit rund 2350 Mitgliedern das Management fast aller deutschen Krankenhäuser einschließlich der Rehabilitationskliniken und Pflegeinrichtungen. Satzungsgemäß vertritt der VKD die Interessen der Mitglieder und Krankenhäuser in der Öffentlichkeit und unterstützt diese bei der Wahrnehmung ihrer Aufgaben. In diesem Zusammenhang gibt der Verband Stellungnahmen zu Fragen des Krankenhaus- und Gesundheitswesens ab, organisiert Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen, fördert den Austausch von Erfahrungen, beteiligt sich an der Erarbeitung und Umsetzung von wissenschaftlichen Erkenntnissen und arbeitet in anderen nationalen und internationalen Verbänden und Institutionen mit.

Organisiert ist der VKD als Bundesverband, der sich in Landesgruppen untergliedert. Die Landesgruppe Bayern hat aktuell rund 360 Mitglieder.

Landesvorsitzender Josef Götz
Söllnerstraße 16, 92637 Weiden
josef.goetz@kliniken-nordoberpfalz.ag
Telefon: 0961 303 2000
Fax: 0961 303 2004