29. EAHM-Kongress – VERSCHOBEN

Titel | 29. EAHM-Kongress
Termin | offen
Ort | Budapest/Ungarn
Veranstalter | EAHM
Teilnahmegebühr | 150 € – 450 €

Kranke zu heilen ist das höchste Gesetz
(Salus aegroti, suprema lex esto)

Hippokrates

+++ ACHTUNG: Auf Grund der Pandemie-Lage wird der Kongress 2022 verschoben! Weitere Informationen erhalten Sie zeitnah. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an das Kongressbüro, E-Mail: eahm-budapest2022@egve.hu. +++

LIEBE KOLLEGEN UND FREUNDE,

Zum zweiten Mal seit 1991 fühlt sich EGVE geehrt, Gastgeber des kommenden 29. Kongresses der EAHM in Budapest zu sein.

In dieser Zeit waren wir weit gekommen: Der Kalte Krieg ist vorbei, der Eiserne Vorhang ist abgebaut, die Berliner Mauer ist gefallen und die beiden Deutschland sind vereint. Die Europäische Union hat sich erweitert. Alle Länder haben diese Reise alleine gemacht, aber nicht allein. Das Motto unserer Konferenz wurde vor mehr als tausend Jahren von Hippokrates formuliert, und das gilt heute im erweiterten Sinne auch für die Gesunden. Prävention und Behandlung ohne die individuelle und kollektive Arbeit des Patienten, der Heiler, des Pflegepersonals und der Angehörigen werden nicht zu den gewünschten Ergebnissen führen.

Zsuzsa Jakab, Deputy Chief Executive Officer der WHO, analysiert Vergangenheit und Gegenwart und skizziert zukünftige Herausforderungen, die nur gemeinsam gelöst werden können. Denken Sie nur an die großen Epidemien!

Eine herausragende Veranstaltung wird der Impulsvortrag von Prof. Dr praktisches Training.
Der Rektor lädt die Leiter der europäischen Partneruniversitäten ein, gemeinsam zu denken und Vorschläge für die Zukunft zu erarbeiten.

Die turbulente Entwicklung von Diagnostik und Heilung wirft eine Reihe ethischer Fragen auf, die auf einer europäischen Konferenz angegangen werden müssen.

Umweltprobleme und Klimawandel in Krankenhäusern lassen sich nicht allein durch individuelle Arbeit lösen. Es ist eine gemeinsame Aufgabe und Verantwortung für die Zukunft. Eingeleitet wird dieser Block von unserem Nobelpreisträger Professor Ürge-Vorsatz Diana.
Krankenhäuser müssen grün werden – aber „grüne Krankenhäuser“ können ohne Innovation, Forschung und Informationstechnologie nicht existieren. Die technologische Explosion kann eine unvorhersehbare Perspektive eröffnen. Dies kann aber nur durch gemeinsames Arbeiten erreicht und genutzt werden.

Das alles kostet Geld. Die Finanzierung, die Schaffung von Ressourcen ist auch eine Aufgabe, die individuelle und gesellschaftliche Grenzen überschreitet. Auch in diesem Bereich müssen neue Wege gefunden werden, und auch hier ist Innovation gefragt.

Wir versprechen auch Überraschungen, gemeinsame Kulturprogramme und herzliche ungarische Gastfreundschaft.
Wir freuen uns, alle zum 29. EAHM-Kongress in Budapest begrüßen zu dürfen, um gemeinsam nachzudenken, Erfahrungen auszutauschen, neue Freunde zu finden!

Margit Béres
Präsidentin von EGVE


Weitere Informationen finden Sie unter www.eahm-budapest2022.com.

Enthaltene Dokumente Alle herunterladen

EAHM 2022 | Vorläufiges Programm
Kontakt
  • Verband der Krankenhausdirektoren Deutschlands e. V.
  • Oranienburger Straße 17
  • 10178 Berlin-Mitte
  • Telefon | +49 30 288859-11
  • Fax | +49 30 288859-15
  • E-Mail | vkdgs@vkd-online.de
Impressum
Datenschutzerklärung
Anmeldung

Lost password?
Mitglied Werden