VKD-Landesgruppe Rheinland-Pfalz/Saarland

Thema:
Digitalisierung im Gesundheitswesen: zwischen Fortschritt und Stillstand
Stadt:
Mainz
Einrichtung:
Erbacher Hof
Beschreibung:

Leben ohne Digitalisierung ist nicht mehr vorstellbar. Auch in der Gesundheitsversorgung ist Digitalisierung längst angekommen. Digitale Technologien sorgen inzwischen für mehr Gesundheitskompetenz, mehr Patientensicherheit und auch für einen besseren Zugang zu medizinischen Leistungen – insbesondere in ländlichen Regionen. Digitale Entwicklung erfordert aber auch ein wirksames Sicherheitskonzept. Patienten müssen auf den Schutz ihrer Daten vertrauen können. Und Datenschutz basiert auch auf verantwortungsbewusstem Handeln der Nutzer. Hierfür brauchen Ärzte und Pfleger noch mehr digitale Kompetenzen.

Über diese Herausforderungen diskutieren Ärzte, Pflegepersonal und Klinikverwaltung gemeinsam.

Die Themen im Einzelnen:

  • Digitalisierung und Lehre: Welche Kompetenzen brauchen wir im Versorgungsalltag?
  • Die Verantwortung der Verantwortlichen: Datenschutz im digitalisierten Gesundheitswesen
  • TK-safe und andere digitale Innovationen der TK
  • Digitalisierung im Gesundheitswesen und in der Pflege
  • Digitalisierung 4.0 - Auswirkungen auf das Krankenhaus
  • Die Elektronische Patientenakte am Marienhospital Stuttgart

Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Programm.

Für Rückfragen wenden Sie sich bitte direkt an

 

Claudia Gores
Telefon: 0651/208-1206
E-Mail: c.gores@bbtgruppe.de